Warum gibt es den GPC?

Setzen Sie sich für das Wohlergehen Ihrer eigenen Nation ein

So sehr hat Gott die Welt geliebt... dass ER das jüdische Volk hat entstehen lassen!

Der Anfang und das Ende der Geschichte der Nationen demonstrieren die Liebe Gottes.

Gott liebt die Nationen. Gott liebt Ihre Nation. ER möchte jede Nation segnen, erlösen und zu ihrer ursprünglichen Berufung und Bestimmung zurückbringen und es ihnen so ermöglichen, ihre besonderen Gaben und kollektive Einzigartigkeit in die weltweite Gemeinschaft der Nationen mit einzubringen.

Unter allen Nationen der Erde hat Gott Israel, die Nachkommen Abrahams, Isaaks und Jakobs berufen, eine absolut einzigartige Rolle einzunehmen: ein Segen zu sein für alle Völker der Erde! (1. Mose 12).

Die GPC Vision ist tief verwurzelt in der Auffassung von Gottes immenser Liebe für jede Nation und darin, wie das jüdische Volk dafür auserwählt wurde, ein Mittler zu sein, damit  Gottes Segnungen jede Volksgruppe erreichen.

So sehr hat Gott die Welt geliebt... dass ER den Nationen eine Richtschnur gegeben hat: Israel!

Die einzigartige Rolle des jüdischen Volkes bezüglich der Völker dieser Erde zu akzeptieren, bedeutet, die Allmacht dessen zu akzeptieren, der sich selbst als "der Gott Israels" zu erkennen gibt.

Die einzigartige Berufung Israels abzulehnen, bedeutet, gegen Gott zu rebellieren.

Israel und das jüdische Volk werden dann zu einem "Stolperstein" für jede unserer Nationen. Die Art und Weise, wie unsere Nation Israel behandelt hat und behandeln wird, ist ein zentrales Element im Tal der Entscheidung (Joel 3).

Die GPC Vision beruht auf der Auffassung der "Richtschnur"-Rolle, welche das jüdische Volk in Gottes Händen hat, wenn er sich die Wege der Nationen vor Augen hält.

So sehr hat Gott die Welt geliebt... dass ER die betende Kirche beruft, aufzustehen!

Der GPC glaubt, dass die Rolle der Fürbitter in Zeiten wie diesen essenziell ist: eine Zeit, in welcher der Herr Israel, die Kirche und die Nationen ganz klar auf seine Rückkehr vorbereitet. In Zeiten wie diesen ist die betende Kirche ganz sicher berufen in ihr "priesterliches Mandat" gegenüber Israel und den Nationen:  sie an die Liebe, die ewige Barmherzigkeit und die erlösenden Bestimmungen Gottes zu erinnern. Die betende Kirche ist außerdem berufen, ihr "prophetisches Mandat" einzunehmen: die Nationen an die Auswirkungen ihrer Entscheidungen zu erinnern. Ihre jetzigen Entscheidungen werden im Tal der Entscheidungen ganz bestimmte Konsequenzen nach sich ziehen.

Der Herr beruft den betenden Leib, aufzustehen und das Schicksal ihrer Nationen zu verändern, so dass sie umkehren und ein Segen für Gottes auserwähltes Volk werden.

Der GPC erkennt die kritische Phase, in welche die Nationen eintreten und die wichtige Rolle der betenden Kirche in jeder Nation, um im Geist Stellung zu beziehen und dadurch das Schicksal der eigenen Nation zu beeinflussen - zu beten, dass diese sich nach Gottes Herz für Israel und das jüdische Volk ausrichtet.

Kontakt

Global Prayer Call

E-Mail: info@globalprayercall.org
Tel.: +49 8621 6498755

Kontaktformular


Name:*
E-Mail:
Betreff:
Nachricht: